Man nennt mich auch «Rouge de Gruyère» – wieso?

Beim Popeliweizen handelt es sich um eine traditionelle Landweizensorte, die wegen ihres Strohs vor allem in der Hutmacherei verwendet wurde. Die Ähre ist eher klein und die Sorte geniesst eine AOC-Anerkennung auf die Verarbeitung des Korns zu Popelibrot. Der Popeliweizen ist bei ProSpezieRara in der Samenbank registriert. Der Popeliweizen wird auch Rouge de Gruyère genannt, weil seine Ähren rötlich gefärbt sind.

Sonnenblumen sind nicht rötlich sondern gelb – und bringen Farbe in Deinen Garten! Deshalb wartet gleich nebenan in der Blumenbinderei Luluderia (Wettsteinplatz 8) ein Gratis-Päckchen Sonnenblumensamen auf Dich, direkt vom Schweizer Biosamenzüchter Zollinger. Lass den Sommer an Dich ran…